Transport Technik Günther - Ihr kompetenter Partner für Ladungssicherung

Verwaltungshandeln

Was ist „Gewinnabschöpfung“?

Verwaltungshandeln

Was ist „Gewinnabschöpfung“?

Die Ordnungswidrigkeitenverfahren / Bußgeldverfahren gegen Lkw-Fahrer, gegen den Verlader sind bekannt, die Bußgelder und die Verteilung von Punkten ebenso. 

Weniger bekannt ist aber, dass nach § 29a Ordnungswidrigkeitengesetz der Unternehmer / der Frachtführer mit einem so genannten Verfallsbescheid belangt werden kann. Wenn der Verlader einen Ladungssicherungsverstoß begangen hat, ist dies direkt verfolgt worden. Den wirtschaftlichen Vorteil einer schlecht gesicherten Ladung hat der Fuhrunternehmer dann, wenn er einen zweiten Lkw hätte einsetzen müssen, um diesen Frachtauftrag ladungssicher durchzuführen. Er hat eigentlich seinen zweiten Lkw erspart und damit einen ihm nicht zustehenden geldwerten Vorteil erlangt. 

Die Methodik dieser Verfolgung und Berechnung des abzuschöpfenden geldwerten Vorteils ist schwer zu durchschauen, gehört aber immer mehr in den Alltag der Ladungssicherung, und genauso wie man keine „kleinen“ Überladungen mehr ins Kalkül ziehen sollte, darf eine ungenügende Ladungssicherung auch unter diesem Aspekt nicht mehr in Kauf genommen werden.